Die italienische Serie A wird an diesem Wochenende mit vielen interessanten Spielen fortgesetzt, um Sie zu unterhalten.  Im Folgenden finden Sie unsere Gedanken zu einigen sehr spannenden Spielen an diesem Wochenende. Vergessen Sie nicht, verantwortungsvoll zu wetten.

 

Lazio vs Genoa

Anpfiff: 17/12/2021 um 18:30

Im Stadio Olimpico findet am Freitag das Spiel zwischen Lazio und Genua statt, den beiden Mannschaften, die sich am Wochenende gegen Sassuolo bzw. Sampdoria geschlagen geben mussten. Im Spiel Lazio gegen Genua fehlte der wichtige Mittelfeldspieler Sergej Milinkovic-Savic, doch der serbische Nationalspieler ist nach seiner Sperre wieder dabei. Sowohl Luis Alberto als auch Pedro sind für das Spiel fraglich.

Genua hingegen konnte im Derby della Lanterna nicht überzeugen, und angesichts der Tatsache, dass die Mannschaft seit drei Spielen nicht mehr gewonnen hat, glauben wir, dass Wetten auf den Hauptstadtklub für Spieler aus der ganzen Welt interessant sein könnten. Auf Seiten der Gäste fallen Cassata, Fares, Rovella und Caicedo verletzungsbedingt aus. Beim letzten Aufeinandertreffen in der „Ewigen Stadt“ besiegte Lazio Genua mit 4:3, ein weiterer Grund, warum wir auf die Heimmannschaft setzen wollen.

Vorhersage: Lazio 2:1 Genoa

 

Atalanta vs Roma

Anpfiff: 18/12/2021 um 15:00

Alle Augen werden auf das Gewiss-Stadion gerichtet sein, wenn Atalanta und Roma in der 18. Runde der Serie A aufeinandertreffen. Atalanta hat sich von der bitteren Champions-League-Niederlage gegen Villarreal schnell erholt und schlug im letzten Ligaspiel Verona auswärts. Atalanta will im Titelrennen bleiben, und wir sind sicher, dass sie auch gegen die Roma an ihrer offensiven Spielweise festhalten werden. Mittelfeldspieler Ruslan Malinovsky ist nach seiner Sperre wieder dabei, während Verteidiger Robin Gosens der einzige Abwesende in der Heimmannschaft sein dürfte.

Die AS Roma hingegen will an den 2:0-Sieg gegen Spezia anknüpfen, doch angesichts ihrer alles andere als guten Auswärtsbilanz sind wir geneigt, auf Atalanta zu setzen. Afena-Gyan ist für die Gäste gesperrt, während El Shaarawy, Pellegrini und Spinazzola mit Verletzungen auf der Bank bleiben.

Vorhersage: Atalanta 2:1 Roma

 

Cagliari vs Udinese

Anpfiff: 18/12/2021 um 20:45

Cagliari will sich für die 0:4-Niederlage gegen Inter revanchieren, wenn sie am 18. Spieltag in der Arena Sardegna gegen Udinese antreten. Cagliari strebt den ersten Ligasieg seit dem 17. Oktober an und wird sich gegen Udinese vermutlich mächtig ins Zeug legen. Rog, Strootman und Walukiewicz fallen mit Verletzungen aus, während Nandez vor dem Spiel untersucht werden soll.

Udinese hingegen geht nach dem 1:1-Unentschieden gegen Milan als Favorit in die Partie. Udinese hatte in letzter Zeit Probleme in der Defensive, und da sie in den letzten drei Ligaspielen insgesamt acht Tore kassiert haben, sind wir versucht, auf Cagliari zu setzen. Bei den Gästen ist der ehemalige Watford-Angreifer Isaac Success gesperrt, während Pereyra mit einer Verletzung ausfällt. Beim letzten Aufeinandertreffen in der höchsten italienischen Spielklasse besiegte Udinese Cagliari.

Vorhersage: Cagliari 1:0  Udinese

 

Spezia vs Empoli

Anpfiff: 19/12/2021 um 15:00

In der 18. Runde der Serie A stehen sich Spezia und Empoli im Stadio Alberto Picco gegenüber. Spezia hat es nicht geschafft, der Roma im Stadio Olimpico die Party zu verderben (0:2), und bleibt in der Gefahrenzone. Spezia will unbedingt wieder in die Erfolgsspur zurückkehren, steht aber am Sonntag vor einer schwierigen Aufgabe. Neben Leo’Sena ist auch Sala verletzt, Bourabia ist fraglich und wird vor dem Anpfiff untersucht werden.

Empoli hingegen konnte am Wochenende einen wichtigen Sieg einfahren, als man Napoli auswärts besiegte. Empoli ist ein stärkeres Team als Spezia, und angesichts der Anzeichen für eine Besserung glauben wir, dass sich Wetten auf die Gäste für Spieler aus aller Welt lohnen. Bei der Auswärtsmannschaft gibt es vor der Reise nach Spezia keine neuen Verletzungssorgen.

Vorhersage: Spezia 0:1 Empoli

 

Torino vs Verona

Anpfiff: 19/12/2021 um 18:00

Torino und Verona treffen am 18. Spieltag der neuen Serie A im Stadio Olimpico di Torino aufeinander. Torino will an den 2:1-Sieg gegen Bologna anknüpfen, wäre aber sicher auch mit einem Punkt aus diesem Spiel zufrieden. In Abwesenheit von Belotti sollte Sarabia weiterhin die Angriffsreihe der Gastgeber anführen, während Verdi, Kone und Djidji mit Verletzungen ausfallen. Bremer ist sehr fraglich und wird vor dem Anpfiff untersucht werden.

Verona hingegen will sich von der 1:2-Niederlage gegen Atalanta erholen. Auch wenn Verona nicht gerade als Reiselustiger gilt, gehen wir davon aus, dass sie einen Punkt aus dem Spiel mitnehmen werden, da sie eine weitere erfolgreiche Saison hinter sich haben. Bei der Gastmannschaft sind Gunter, Kalinic, Dawidowicz und Frabotta verletzt.

Vorhersage: Torino 1:1 Verona

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein