Alle Fußball-Saisons in Europe zu ihren Höhepunkt im Dezember kommen und wir werden die wichtigsten bzw. interessantesten Spielen für das Wochenende an 14-15. Dezember vorstellen. Es ist ja weit bekannt, dass englische Premier League jetzt in einer sehr beschäftigten Periode ist, so werden wir hauptsächlich einige Spiele aus diese Meisterschaft vorstellen.

Top-Spiele des englischen Premier League kommen erst am Sonntag vor und wir beginnen es um 15 Uhr, wenn Manchester United Everton an Old Trafford willkommen. Manchester United geht ganz bestimmt als Favorit in diesem Spiel, nachdem sie zwei schwierige Spiele gegen Manchester City und Tottenham erfolgreich absolviert haben, mit je 2-1 Resultat. Gegen Everton geht United noch einmal ohne Pogba und Bailly, weil Everton muss ohne seinen Kapitän Seamus Colemen rechnen. Duncan Ferguson hat in der letzte Woche Marco Silva auf Goodison Park verwechselt und schon in seinem ersten Spiel gegen Chelsea gewonnen. Der positive Shock, die Everton ganz brauchte, will auch die Hauptkraft für dieses Spiel sein und Everton will versuchen, Ole Gunnar Solskjaer noch einmal unter Druck zu setzen.

Während den ganzen 2018/2019 Saison, schaffte Manchester City nur vier Niederlage und haben bis Sonntagsspiel gegen Arsenal diese „Rekord“ erreicht. Viele Verletzungen haben eine wichtige Rolle gespielt und jetzt ohne Sergio Aguero geht das ja noch schwieriger. Trotzdem, haben sie das Spiel am Mittwoch gegen Dinamo Zagreb gewonnen gehen am Sonntag zu Emirates, um noch einmal Arsenal zu besiegen. David Silva hat dieses Spiel am Mittwoch verpasst aber es ist noch nicht klar, ob er fit für Arsenal ist. The Gunners, immer noch ohne einen festen Manager und mit Fredrik Ljunberg, hat nur ein Spiel in den letzten fünf gewonnen und wir können erwarten das der neue Manager nächste Woche präsentiert wird. Wenn wir noch sagen, dass Arsenal die letzte fünf Spiele gegen City verloren hat und dabei nur zwei Tore geschossen, es ist ziemlich klar wer der Favorit am Sonntag um 17:30 ist.

Weil wir diese zwei Spiele bestimmt analysiert haben, es wird ja auch auf andere PL Stadions interessant sein. Liverpool spiele schon am Samstag um 13:30 und hofft darauf, dass Leicester und Manchester City (noch) einen Fehler machen. Chelsea willkommen Bournemouth auch am Samstag und Frank Lampard hat die Gelegenheit schlechte Resultate hinter sich mit einem Sieg zu bringen. Am Sonntag, Tottenham und Wolves werden versuchen einen Volltreffer zu machen, weil sich Spurs unter Mourinho wie ein ganz andere Mannschaft benehmen und Wolves schon regelmäßig die Top-Six eine schlechte Zeit geben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein