Basketball Wetten

Beim Basketball sind Schnelligkeit und Präzision genauso wichtig wie eine gute Taktik. Entsprechend aufregend und lebendig sind auch die Spiele der Profis. Die NBA ist wohl die bekannteste Basketball-Liga, doch auch weitere wie NCAA, Champions League und BBL haben hochtrabende Spiele zu bieten. Noch spannender wird das Zuschauen natürlich, wenn Sie vorher eine Wette abgeschlossen haben. 

Das erwartet Sie bei uns:

Hilfreiche Bonus Wett Informationen und Tipps rund um Basketball

Sämtliche Basketball Wettbewerbe kompakt und auf den Punkt

Jetzt Gutschein sichern

Jetzt registrieren und bet-at-home Bonus Startguthaben sichern.

Die besten Anbieter für Basketball-Wetten

Dafür hat sich mittlerweile eine große Anzahl unterschiedlicher Anbieter im Netz etabliert, welche Ihnen als Kundin oder Kunde teilweise ganz verschiedene Konditionen bieten. Im Folgenden sollen einige der größten näher beleuchtet und hierbei deren einzelne Vor- und Nachteile herausgearbeitet werden.

bwin

Der Anbieter Bwin ist eine gute Wahl für Basketballfans, denn er erfüllt beinahe alle Wettwünsche für diese Sportart. Hinsichtlich des Angebots erwartet Sie hier eine große Vielfalt unterschiedlichster Wetten. Sie können auf die NBA, die Euroleague, den Eurocup, die FIBA Weltmeisterschaft und viele mehr wetten. Auch die türkische Basketball Super League (TBSL) ist dabei eingeschlossen. Kundinnen und Kunden haben außerdem die Möglichkeit, diverse Bonusaktionen und eine speziell für Sportwetten konzipierte App zu nutzen.

Haben Sie hingegen eine Wette platziert, wollen dies jedoch rückgängig machen und ihren Einsatz zurückerhalten, also einen sogenannten Cash-Out durchführen, geht dies nur im Ganzen. Lediglich einen Teil des Einsatzes zurück zu erhalten und den Rest der Wette fortbestehen zu lassen, ist bei Bwin nicht möglich.

bet365

Auch hier erwartet Sie ein enormes Angebot an Wettmöglichkeiten für spannende Basketballspiele. Zudem bewegen sich Ihre gemachten Gewinne dank außergewöhnlich günstiger Quoten auf einem sehr hohen Niveau. Und auch hinsichtlich des Themas Boni kann sich dieser Anbieter sehen lassen.

bet-at-home

Bei Bet-at-home finden Sie die Top-Spiele aus vielen Ländern von den USA und Deutschland bis hin zu Argentinien, Brasilien und Italien. Neben der Champions League und der EuroLeague sind auch der EuroCup sowie die International Klubs vertreten — Basketball-Spannung pur! 

Die mehr als zwanzigjährige Erfahrung als Wettanbieter schlagen sich dort in einem besonders hohen Maße an Qualität nieder. Zudem können sich insbesondere Freundinnen und Freunde von eSports auf ein sehr großes Angebot freuen. Als Kundin oder Kunde bei Bet-at-home steht Ihnen überdies eine hochwertige Sportwetten-App zur Verfügung.

betwinner

Virtuelle Basketball-Wetten mit den besten Wettquoten verspricht dieser Anbieter seinen Kunden und tatsächlich sind nicht nur alle wichtigen Länder vertreten, die Auswahl ist besonders groß. Das Wettangebot zeichnet sich entsprechend durch ein hohes Maß an Vielfalt und Kreativität aus. Außerdem steht Ihnen dort eine sehr hohe Anzahl unterschiedlichster Methoden zur Verfügung, Ihre Ein- und Auszahlungen abzuwickeln. Und eine Wettsteuer bleibt Ihnen überdies auch erspart.

Bet3000

Hier ist die Auswahl für Basketball-Wetten zwar etwas kleiner, doch dieser Anbieter kann mit einer deutschen Wettlizenz punkten. Sie können sich darüber hinaus auch über diverse Boni und den Umstand freuen, dass Sie keinerlei Wettsteuer zu bezahlen haben.

Arten von Basketball-Wetten 

Welche Wettmöglichkeiten gibt es im Basketball?

Keinesfalls sind alle Basketball-Wetten gleichartig. In Wahrheit existieren innerhalb dieser Kategorie erhebliche Unterschiede, welche einen sehr starken Einfluss auf die jeweils anzuwendende Strategie ausüben.

Die folgende Auflistung erhebt jedoch keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr geht es darum, die gängigsten Typen kurz zu erläutern. Je nach Anbieter und Art des jeweiligen Wettkampfs können sich darüber hinaus noch etliche weite Möglichkeiten ergeben. Ebenso besteht häufig die Möglichkeit, mehrere Optionen miteinander zu kombinieren, um auf diese Weise eine merklich günstigere Quote und folglich auch einen höheren Gewinn zu erzielen.

1 / 2

Was z. B. im Fußball 1 / X / 2 heißt, läuft bezüglich Basketball-Wetten unter 1 / 2. Der Grund besteht darin, dass „1“ hinsichtlich eines bestimmten Spiels für einen Sieg von Mannschaft A, „X“ für ein Unentschieden und „2“ für einen Sieg von Mannschaft B steht. Weil jedoch eine Partie Basketball niemals unentschieden ausgeht, muss eine der beiden Mannschaften zwangsläufig gewinnen.

Money Line

Bei diesem Typ von Basketball-Wetten tippt man auf einen Sieg von Mannschaft A oder einen von Mannschaft B. Dies schließt jedoch auch noch möglicherweise anfallende Verlängerungen mit ein.

Spreads oder Handicaps

Fällt die Entscheidung auf diese Art von Basketball-Wetten, tippt man nicht nur auf Sieg oder Niederlage, sondern auch darauf, welcher Abstand am Ende zwischen dem Punktestand des Siegers bzw. Verlierers und dem des jeweils anderen liegt. Dies können z. B. 10 Punkte Vorsprung bzw. Rückstand sein.

Erzielte Punkte

Hinsichtlich solcher Basketball-Wetten wird auf den Gesamtpunktestand, über welchen eine Mannschaft am Ende der Partie verfügt, getippt. Wettanbieter legen hierfür einen bestimmten Wert fest. Bei der eigentlichen Wette geht es dann um die Frage, ob diese Grenze über- oder unterschritten werden wird.

Erzielte Gesamtpunkte

Bei diesem Typ von Basketball-Wetten tippt man auf die Summe der Punkte, welche sowohl Mannschaft A als auch Mannschaft B während ihres Aufeinandertreffens erzielen werden.

Langzeitwetten auf bestimmte Mannschaften

Für solche Basketball-Wetten muss man im Vorfeld einer Saison tippen, welche Mannschaft am Schluss den Meistertitel gewinnen wird.

Langzeitwetten auf bestimmte Spieler

Entscheidet man sich hierfür, wird vor einer Saison auf die in ihrem Verlauf von bestimmten Spielern erbrachten Leistungen getippt. Besonders für die US-amerikanische NBA wird diese Art von Basketball-Wetten häufig angeboten. Dort wettet man darum, wer letztendlich beispielsweise als wertvollster Spieler der Saison angesehen werden wird.

Basketball-Wettbewerbe

Obgleich sich der Sport und gemeinsam mit ihm auch das Thema Basketball-Wetten inzwischen über den gesamten Globus verbreitet hat, sind die Vereinigten Staaten von Amerika diesbezüglich immer noch das unangefochtene Epizentrum. Die in den USA ansässige „National Basketball Association“ (kurz: NBA) stellt nach wie vor sowohl die beliebteste als auch in sportlicher Hinsicht stärkste Basketball-Liga, nicht nur Nordamerikas, sondern der gesamten Welt dar. Gebildet wird die NBA aus der Eastern Conference, welche die bedeutendsten Basketballmannschaften aus dem Osten der USA (und Kanadas) beinhaltet, und der Western Conference mit den wichtigsten Mannschaften aus dem Westen des Landes.

Innerhalb einer NBA-Saison finden zunächst 82 Spiele statt. Die 16 besten Mannschaften treten in dem sich hieran anschließenden Teil, den sogenannten Play-offs, gegeneinander an. Hierbei treten zunächst die 8 besten Mannschaften aus Eastern bzw. Western Conference mit dem Ziel gegeneinander an, die beste ihrer jeweiligen Conference zu ermitteln. In den anschließenden NBA-Finals treffen diese beiden dann in Form einer Best-of-7-Serie aufeinander. Der Kontrahent, welcher hieraus als Sieger hervorgeht, ist NBA-Meister.

Hinsichtlich Frauenbasketballs stellt die „Women’s National Basketball Association“ (kurz: WNBA) das entsprechende Gegenstück zur NBA dar. In dieser spielen derzeit 12 Mannschaften. Bezüglich der Basketball-Wetten spielt auch sie aufgrund ihrer Größe und Bedeutung eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Um dem Nachwuchssport, in diesem Fall College-Basketball, gerecht zu werden, gibt es die „National Collegiate Athletic Association“ (kurz: NCAA). Sie stellt die wichtigste Liga für College-Basketball dar und dient der Ermittlung sowie Förderung künftiger Profis. Obgleich diese noch in die Kategorie des Amateursports fallen, kommt manchen ihrer Spiele doch eine außergewöhnlich hohe Bedeutung zu, was sich auch entsprechend auf das Thema Basketball-Wetten auswirkt.

In Deutschland bildet die „Basketball-Bundesliga“ (kurz: BBL) die höchste Spielklasse dieses Sports, weshalb ihr hierzulande ebenfalls eine große Bedeutung bezüglich der Basketball-Wetten zukommt. Sie wurde bereits 1966 gegründet und setzt sich aus derzeit 18 Mannschaften zusammen. Diese treten zunächst in jeweils einem Hin- und einem Rückspiel gegeneinander an. Hierbei können sich 8 für die Play-offs qualifizieren. In der anschließenden Finalrunde treffen die beiden besten Mannschaften aufeinander. Den Titel Deutscher Meister erhält jene, die zuerst drei Siege für sich verbuchen kann. Momentaner Rekordmeister sind die „Bayer Giants Leverkusen“ mit insgesamt 14 Titeln (zuletzt 1996).

Neben den diversen nationalen Ligen veranstaltet die „Fédération Internationale de Basketball“ (kurz: FIBA) auch alle vier Jahre eine Basketball-Weltmeisterschaft. Hierbei treten die Nationalmannschaften der teilnehmenden Länder gegeneinander an. Es finden sowohl Weltmeisterschaften der Herren als auch der Damen statt.

Die Strategien

Um bei Basketball-Wetten Ihren Einsatz so sinnvoll wie möglich einzusetzen und auf diese Weise einen möglichst hohen Gewinn zu erzielen, sollten Sie sich zuvor eine geeignete Strategie zurechtlegen. Im Folgenden sollen deshalb verschiedene Herangehensweisen an die Thematik der Basketball-Wetten erläutert werden. Diese können Sie nach eigenem Ermessen eins zu eins übernehmen oder als Inspirationsquelle für die Entwicklung eigener Strategien nutzen.

Strategie 1

Eine geeignete Grundlage für diese Strategie bezüglich der Basketball-Wetten besteht, wenn sich die Mannschaft, welche eigentlich den Favoriten darstellt, zu Anfang oder in der Mitte der Partie im Rückstand befindet. Hierdurch steigt die Quote dieses Kontrahenten häufig auf über 2,0. Ist dies geschehen, schließt man eine Wette auf genau diese Mannschaft ab. Weil es oft wahrscheinlich ist, dass sich besagter Favorit letztendlich doch noch durchsetzt, bleibt auch die entsprechende Siegeschance relativ hoch.

Verkürzt sich der Abstand zwischen beiden, steigt häufig wiederrum die Quote der anderen Mannschaft auf über 2,0. Möglichst rasch sollte dann der gleiche Betrag wie zuvor auf diese gesetzt werden. So kann in beiden Fällen, einem Sieg von Kontrahent A oder einem Sieg von Kontrahent B, ein hoher Gewinn erzielt werden.

Strategie 2

Hinsichtlich dieser Art Basketball-Wetten besteht die Vorgehensweise darin, vor Beginn des Spiels auf die Mannschaft mit der höchsten Quote, also jene, der die geringste Chance auf einen Sieg eingeräumt wird, zu setzen. Ist das erste Viertel der Partie vorbei, wird eine Wette auf den Favoriten platziert. Rein statistisch gesehen verlieren, z. B. in der US-amerikanischen NBA, die Favoriten das erste Viertel in rund 60% der Fälle, was ihre jeweilige Quote stets bis zu einem gewissen Grad ansteigen lässt. Auch hierbei ist folglich in beiden Fällen, einem Sieg von Mannschaft A oder einem Sieg von Mannschaft B, ein relativ hoher Gewinn zu erwarten.

Strategie 3

Bei dieser Vorgehensweise bezüglich der Basketball-Wetten geht es nicht um die Resultate einzelner Spiele, sondern um die Gesamtergebnisse kompletter Saisons. Man wettet beispielsweise darauf, ob Mannschaft A innerhalb dieses Zeitraums mehr oder weniger als eine bestimmte Anzahl von Siegen erzielt.

Die Grundlage dieser Strategie bilden verschiedene Faktoren: Zum einen ist das Interesse an solchen Langzeitwetten relativ gering. Aus diesem Grund zeigt man sich von Seiten der Wettanbieter relativ großzügig, was die jeweiligen Quoten angeht.

Zum anderen orientieren sich beispielsweise die Quoten für die NBA stark an den während der letzten Spielzeit erzielten Ergebnissen. Zu wenig berücksichtigt wird hierbei oftmals die Tatsache, dass diese Resultate von Saison zu Saison stark variieren können. Ursächlich hierfür ist, dass innerhalb der NBA Spieler gekauft bzw. verkauft werden und einige komplett neu in die Liga kommen. Weil sich im Basketball pro Mannschaft lediglich fünf Spieler gleichzeitig auf dem Feld befinden, können derartige Veränderungen eine enorm nachhaltige Wirkung haben.

Strategie 4

Für diesen Typ von Basketball-Wetten schließt man zunächst eine Kombi-Wette, bestehend aus zwei Handicap-Wetten, ab. Zur besseren Veranschaulichung: Wette 1 geht von einem Sieg von Mannschaft A (-5,5) gegen Mannschaft C (+5,5), Wette 2 von einem Sieg von Mannschaft B (-4,5) gegen Mannschaft D (+4,5) aus. In solchen Fällen liegt die Quote oft bei rund 1,91. Sollten sich beide Tipps als richtig erweisen, erhält man angesichts eines Einsatzes von 5 Euro eine Summe von ungefähr 18,25 Euro.

Als die Person, welche diese Wette platziert hat, verfolgt man beide Spiele anschließend live. Tritt nun der Fall ein, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt Mannschaft A bereits mit großem Abstand führt, während sich in der Partie von Mannschaft B und D diese Distanz relativ gering darstellt, ist der Wert für die Handicap-Wette bezüglich Mannschaft D möglicherweise auf +9,5 gestiegen. Für gewöhnlich liegt die Quote auch dann bei rund 1,91. In solch einem Fall wird eine Live-Wette mit einem Einsatz von z. B. 7 Euro auf Mannschaft D (+9,5) platziert.

Wird die gesamte Wette gewonnen, erhält bei einem Einsatz von insgesamt 12 Euro eine Summe von 31,65 Euro. Sollten hingegen nur die Voraussagen der Anfangswette zutreffen, bekommt man 18,25 Euro zurück, was einem Reingewinn von 6,25 Euro entspricht. Gewinnt man lediglich die Live-Wette, bleiben am Schluss noch 13,40 Euro, folglich ein Reingewinn von 1,40 Euro.

Strategie 5

Die Grundlage für diese Herangehensweise hinsichtlich der Basketball-Wetten besteht, wenn die Heimmannschaft innerhalb der ersten Halbzeit kontinuierlich mit einem Rückstand von zirka 10 Punkten zu kämpfen hat. Ist deren Quote infolgedessen merklich angestiegen und handelt es sich außerdem um eine sehr heimstarke Mannschaft, bietet sich eine Live-Wette an. Wie stark sie genau bei Spielen auf eigenem Platz agiert, sollte im Vorfeld recherchiert und entsprechend analysiert werden.

Begründet wird diese Vorgehensweise durch verschiedene Faktoren: Einerseits neigen im Basketball heimstarke Mannschaften verstärkt dazu, eine Partie auf eigenem Platz letztendlich doch noch zu ihren Gunsten zu entscheiden.

Andererseits orientieren sich manche Wettanbieter beim Erstellen ihrer Quoten allzu sehr an der hierzulande mit Abstand populärsten Sportart: Fußball. Basketball-Wetten stellen jedoch einen ganz eigenen Sektor dar, welcher folglich auch eine individuelle Behandlung erfordert. Während im Fußball eine Führung bzw. ein Rückstand relativ schwer wiegt und dadurch meist eine erhebliche Veränderung der Quoten rechtfertigt, kann dies im Basketball relativ schnell umschlagen. Sich schnell hoch bzw. herunter bewegende Zahlen bei Basketball-Wetten werden der tatsächlichen Situation deshalb oft nicht gerecht, was wiederum Raum für die Erarbeitung verschiedenster Wettstrategien lässt.

Strategie 6

Für diese Art von Basketball-Wetten benutzt man den Spread, welchen einem der jeweilige Wettanbieter vorgibt. Gesetzt wird letztlich auf die Mannschaft, der im Spread 7 bis 9 Punkte abgezogen worden sind, allerdings in Form einer herkömmlichen Siegwette.

Hinsichtlich der Basketball-Wetten sind Spread-Berechnungen häufig nur dann wirklich verlässlich, wenn sich innerhalb der jeweiligen Mannschaft keine schwerwiegenden Veränderungen zugetragen haben. Haben sich hingegen etliche ältere Spieler zurückgezogen und sind gleichsam neue hinzugekommen, stellt sich die aktuelle Situation relativ ungewiss dar. In so einer Situation sollte man so lange abwarten, bis die Lage wieder vorhersehbarer geworden ist.

Vereint man zwei solcher Basketball-Wetten zu einer Kombi-Wette, lässt sich mit einem relativ geringen Einsatz ein vergleichsweise hoher Gewinn erzielen.

Strategie 7

Dieser Typ von Basketball-Wetten bezieht sich ausschließlich auf die US-amerikanische NBA. Wenn nach Ablauf von zwei Dritteln der Saison das sogenannte Allstar-Game stattgefunden hat, lassen sich die entsprechenden Mannschaften oft deutlich zuverlässiger einschätzen.

Bedacht werden sollte außerdem, dass es für manche Mannschaften von Vorteil sein kann zu verlieren. Dadurch erhöht sich in der kommenden Saison ihre Chance darauf, einen College-Spieler zu bekommen.

Als lohnend kann es sich außerdem erweisen, seinen Fokus auf die Mannschaften der Plätze 7 bis 11 zu richten. Weil es für diese um den Einzug in Play-offs geht, werden sie gegen Ende der Saison alles daransetzen, ihre Leistung so weit wie möglich zu verbessern. Dies kann einem insbesondere bei Partien gegen hochkarätige Gegner sehr günstige Quoten bescheren.

Was die Play-offs angeht, empfiehlt es sich vor allem, auf jene Mannschaften zu setzen, welche mit einer guten Verteidigung aufwarten können. Solche, die ihren Fokus hauptsächlich auf die Offensive gelegt haben, sind hingegen oft im Nachteil.

Häufig kann es auch passieren, dass Mannschaften innerhalb von zwei Tagen zwei Spiele zu bewältigen hat. Am zweiten Tag zeigen die Spieler dann manchmal deutliche Anzeichen von Erschöpfung. Unter den verschiedenen Basketball-Wetten sollte man in diesem Fall vor allem denen Aufmerksamkeit schenken, die sich auf den Gesamtpunktestand beziehen. Hierbei geht es darum, ob die jeweilige Punktezahl über oder unter einem bestimmten Wert liegen wird. Mit Blick auf die zweite Partie sollte dann stets auf Letzteres gesetzt werden. Verantwortlich hierfür ist, wie bereits erwähnt, hauptsächlich die Ermüdungserscheinungen der Spieler.

Strategie 8

Bei diesen Basketball-Wetten geht es ebenfalls um die US-amerikanische NBA. Zunächst sollte man sich innerhalb dieser Liga eine bestimmte Mannschaft aussuchen. Hierbei gibt es lediglich ein Kriterium: Sie sollte im Mittelfeld der aktuellen Tabelle angesiedelt sein.

Angenommen, besagte Mannschaft hat die letzten drei Partien verloren. Dann setzt man im Vorfeld des nächsten Spiels eine relativ geringe Summe, beispielsweise 2 Euro, auf einen Sieg dieser Mannschaft.

Sollte das Ganze wieder mit einer Niederlage enden, wird der Einsatz verdoppelt und die jeweilige Summe erneut für eine Wette auf einen Sieg der besagten Mannschaft verwendet.

Grundlage dieser Strategie bildet die Tatsache, dass es innerhalb der NBA äußerst unwahrscheinlich ist, dass jemand mehr als fünf Spiele hintereinander verliert.

Weil es sich um eine Mannschaft im Mittelfeld der Tabelle handelt, bleiben deren Quoten relativ unverändert.

Ein Nachteil ist jedoch, dass man vergleichsweise lange warten muss und folglich etwas Geduld haben sollte.

Dieser Inhalt spiegelt unsere Meinung wieder. Die AGBs greifen hier.